Johanna Keune

Die Harfenistin Johanna Keune (geb. Rupp) wurde 1988 in Sinsheim geboren. Bereits im Alter von sechs Jahren erhielt sie ihren ersten Harfenunterricht. Von 2005 bis 2007 war sie Jungstudentin in der Harfenklasse von Prof. Maria Stange an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart.

Im Sommersemester 2007 nahm sie an der Hochschule für Musik Karlsruhe ihr Studium auf (BA mit künstlerischem und pädagogischem Schwerpunkt), welches sie Anfang 2012 mit Auszeichnung abschloss.

Anfang 2014 schloss sie den Aufbaustudiengang „Master“ in Karlsruhe ebenfalls mit Auszeichnung ab.

Weitere Impulse sammelte sie bei Meisterkursen mit Prof. Maria Stange, Nancy Allen (New York), Prof. Godelieve Schrama (Detmold), Mirjam Schröder (Weimar), und Frédérique Cambreling (San Sebastiàn).

Seit 2003 spielt Johanna Keune regelmäßig Auftritte mit verschiedenen Orchestern, wie zum Beispiel dem Heidelberger Kammerorchester, der Mannheimer Kammerphilharmonie oder dem Münchner Barockorchester „l’arpa festante“.

Des Weiteren tritt sie bei Kammer- und Kirchenkonzerten im In- und Ausland auf.

In Mosbach gewann sie 2003 als bisher jüngste Teilnehmerin den Gisela-Kwasny-Preis und im Jahr 2007 war sie Bundespreisträgerin bei Jugend musiziert in der Kategorie Harfe Duo. seit Februar 2010 ist sie Stipendiatin des Yehudi-Menuhin-Vereins „Live Music Now“. Im Oktober 2011 trat sie mit ihrem Harfenduo „Harparlando“ als Solistin bei den Donaueschinger Musiktagen auf.

Bilder von Johanna Keune
Termine
Silvesterkonzert 2017

Datum: 31.12.2017 – 21:00 Uhr
Ort: Barockkirche St. Peter

Harfenfacetten in der Petruskirche Neu-Ulm

Datum: 20.01.2018 – 19:30 Uhr
Ort: Petruskirche Neu-Ulm